Lkw-Unfall auf der A6

16 Tonnen Apfelsaft ausgelaufen: Fahrer verletzt

Pleystein - Bei einem Unfall mit einem Lastwagen sind auf der A6 in der Oberpfalz 16 Tonnen Apfelsaftkonzentrat ausgelaufen. Der Fahrer verletzte sich schwer.

Der 57 Jahre alte Lkw-Fahrer hatte am frühen Donnerstagmorgen bei Pleystein (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, wie die Polizei mitteilte. Dabei zerstörte der Lastwagen die Leitplanke auf einer Länge von 20 Metern und rutschte anschließend eine Böschung hinunter. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser