Blitz-Rückkehr des Winters

Unfallserie nach starkem Schneeregen - viele Verletzte

Coburg/Hof - Eine kurzzeitige Rückkehr des Winters hat am Karfreitag auf den Autobahnen in Oberfranken zu zahlreichen Verkehrsunfällen geführt.

Gegen 16.00 Uhr setzte im Landkreis Coburg nach Polizeiangaben vom Samstag ein heftiger Graupelschauer ein. Auf der glatten Fahrbahn der A73 und der B4 nahe Rödental kamen mehrere Autos kurz nacheinander ins Schleudern. Die Unfallfahrer waren nach Polizeiangaben allesamt zu schnell unterwegs, sie prallten gegen die Seitenplanke oder stießen mit anderen Pkw zusammen. Insgesamt acht Unfälle mit elf beteiligten Autos registrierten die Verkehrspolizei und die Polizeiinspektionen von Coburg und Neustadt. Acht Personen wurden dabei leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von insgesamt 90 000 Euro.

Im Landkreis Hof wurden zu früh aufgezogene Sommerreifen mehreren Autofahrern zum Verhängnis. Kurz vor 18.00 Uhr bedeckten starke Schneefälle und Hagelschauer die Fahrbahn der A9 bei Leupoldsgrün und der A72 bei Köditz. Zwei Autofahrer kamen seitlich von der Fahrbahn ab und brachen in die Schutzplanke ein. Außerdem wurden bei zwei Zusammenstößen insgesamt vier Wagen beschädigt. Bei den Unfällen wurden zwei Fahrer leicht verletzt, der gesamte Sachschaden beträgt rund 38 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser