Unterfranke gewinnt 13 Millionen Euro

München - Ein 53-Jähriger aus Unterfranken hat mehr als elf Millionen Euro im Lotto gewonnen. Er möchte anonym bleiben, doch der Lotteriegesellschaft verriet er, wie er in Zukunft leben möchte.

Damit erzielte er den drittgrößten bayerischen Einzelgewinn der Lotteriegeschichte. Der Gewinn soll sein Geheimnis bleiben. Bei der Samstagsziehung vom 9. Juli kreuzte der 53 Jahre alte Angestellte im Lotto “6 aus 49“ sechs Richtige und die Superzahl an, teilte die Staatliche Lotterieverwaltung Bayern am Mittwoch in München mit. Der Gewinner sagte, er spiele seit mehr als 13 Jahren Lotto. Von den Millionen auf seinem Konto habe er nur seiner Frau erzählt. Er wolle ganz normal weiterleben und seine Arbeit nicht aufgeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser