Unterwäsche behindert Verkehr auf A 6

Lichtenau - Unterwäsche im Wert von 100 000 Euro hat am Donnerstag den Verkehr auf der A 6 bei Lichtenau (Kreis Ansbach) behindert. Wie die Wäsche auf die Fahrbahn gelangt ist:

Eine Lkw-Ladung voller Unterwäsche hat den Verkehr auf der Autobahn A6 stundenlang behindert. Nahe Lichtenau (Landkreis Ansbach) war ein Fahrer am frühen Donnerstagmorgen mit seinem Lastwagen ins Schleudern geraten. Der Laster kippte um und blieb auf der Seite liegen. Die geladene Unterwäsche verteilte sich dabei über die ganze Autobahn, wie die Polizei in Nürnberg berichtete. Der 66 Jahre alte Fahrer kam mit Prellungen davon, sein 34-jähriger Beifahrer blieb unverletzt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf mehr als 100 000 Euro, da es sich bei der Ladung um Markenunterwäsche gehandelt habe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser