19-Jähriger sollte ihn heimfahren

Im Suff Auto mit Taxi verwechselt

Buchloe  Der Alkohol hat ihm die Sicht vernebelt: Ein stark betrunkener 48-Jähriger ist in Buchloe einfach in das Auto eines 19-Jährigen gestiegen, weil er es für ein Taxi hielt.

Er wollte von dem jungen Mann nach Hause gefahren werden, teilte die Polizei in Kempten am Sonntag mit. Von einem solchen Nebenverdienst als Chauffeur hielt der 19-Jährige am Freitagabend jedoch wenig und forderte den Mann auf, sofort sein Auto zu verlassen. Dies tat der 48-Jährige auch, allerdings pöbelte er danach noch einige Jugendliche an. Als ihm eine Polizeistreife daraufhin einen Platzverweis erteilte, lief er umgehend nach Hause.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser