Unwetterschäden in einigen Teilen Bayerns

Deggendorf/Garmisch-Partenkirchen - Gewitter und heftige Regenfälle haben in der Nacht zum Mittwoch in einigen Teilen Bayerns für Unwetterschäden gesorgt.

Im Raum Garmisch-Partenkirchen schmorten nach Blitzschlägen Oberleitungen durch. Nach Angaben eines Bahnsprechers mussten die Leitungen repariert werden. Auf den betroffenen Nebenstrecken konnten vorübergehend keine Regionalzüge fahren, die Bahn setzte Busse ein. Rund um Deggendorf wurden laut Polizei mehrere Straßen durch Schlamm und Geröll massiv verschmutzt. Zudem musste die Feuerwehr einzelne vollgelaufene Keller auspumpen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser