Täter fesselten und würgten ihr Opfer

Nach Mord in Lotto-Laden: Urteil rechtskräftig

Nürnberg - Nun ist das Urteil rechtskräftig: Wegen Mordes an einer 76-jährigen Lottoverkäuferin in Nürnberg muss ein Brüderpaar lange ins Gefängnis.

Der Haupttäter war im vergangenen Juli vom Landgericht Nürnberg-Fürth zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Außerdem stellte die Kammer die besondere Schwere der Schuld fest. Sein Bruder erhielt für die gemeinsamen Taten eine Jugendstrafe von achteinhalb Jahren - er war bei dem Mord an Ostern 2011 erst 16 Jahre alt.

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe verwarf die Revision der Angeklagten laut Mitteilung vom Freitag als unbegründet (Az. 1 StR 616/13). Am Karsamstag hatten die beiden ihr Opfer, das sich heftig wehrte, geschlagen, gefesselt und erwürgt. Sie erbeuteten zahlreiche Zigarettenpackungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser