Unbekannter knallt Katze ab

Vachendorf - Als die Anwohnerin ihren angeschossenen Kater entdeckte, war es schon zu spät. Das Tier kam zwar noch zum Tierarzt, musste aber eingeschläfert werden.

Wie erst jetzt bekannt wurde, hatte bereits am Nachmittag des Samstag, 29. September, eine 40-jährige Anwohnerin aus Vachendorf den Kater der Familie schwer verletzt aufgefunden. Der Kater wurde sofort zum Tierarzt verbracht und dort untersucht. Der Arzt stellte ein Einschussloch an der Seite des Katers fest. Nach dem Röntgen stand fest, dass sich das Projektil in dem armen Tier befand.

Damit stand fest, dass das Tier somit von einem bisher Unbekanntem mit einer Waffe angeschossen wurde. Da die Verletzungen des Tieres so schwer waren, musste der Kater letztlich eingeschläfert werden. Die Traunsteiner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden erbeten unter Telefon 0861 / 98730.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser