Silozug Höhe Valley kontrolliert

Autobahnpolizei zieht rollende Zeitbombe auf A8 aus dem Verkehr

Valley/A8 - Die Beamten der Holzkirchner Autobahnpolizei landeten am Montagvormittag (18. November) einen Treffer. Bei der Kontrolle eines Lkw stellten sie erhebliche technische Mängel fest.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Am 18.11.2019, gegen 10.30 Uhr wurde auf der A8, München-Salzburg im Gemeindebereich Valley in Fahrtrichtung München ein italienischer Silozug von der Autobahnpolizeistation Holzkirchen einer Kontrolle unterzogen. Der 60-jährige Fahrer war mit Geflügelresten von Italien nach Wehringen unterwegs.

Die Beamten stellten bei der technischen Kontrolle erhebliche Mängel an jeder Bremse des Aufliegers fest. Es waren alle Bremsbeläge abgefahren. Bremszylinder undicht. Selbst die Feder stand bei einem hinaus. Die Bremsbackenlagerungen waren bei mehreren Bremsen ausgeschlagen. Der Sattelzug wurde einer Fachwerkstatt zugeführt. Die Firma des Sattelzugs wird die Reparatur einiges Kosten. Zudem wurde bußgeldmäßig eine Sicherheitsleistung in Höhe von 200 Euro einbehalten.

Pressemeldung Autobahnpolizeistation Holzkirchen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT