Da hat Biene Maja nichts zu lachen!

Das ist das Werk des irren Bienen-Hassers

+

Augsburg - Alles fing mit einem Bienenstich an! Was ist das für eine verrücke Geschichte: Ein Mann (60) zerstörte reihenweise Bienenstöcke im Landkreis Augsburg.  

Er wurde immer zerstörerischer: Über mehrere Monate hinweg machte ein Mann im südlichen Landkreis Augsburg Bienenstöcke völlig kaputt, tötete mehrere Völker. Sein Motiv nach eigenen Angaben: Rache für einen Stich!

Vandalismus hat nun ein Ende

Wie die tz berichtet, wurden alleine im Bereich der Polizeiinspektion Bobingen seit Herbst 2014 elf Mal Bienenstöcke zerstört, der Schaden wird auf rund 13.000 Euro geschätzt.

Tatmotiv: Rache!

Der Mann kam sogar noch öfter zu seinen Tatorten zurück, um seiner Zerstörungswut erneut freien Lauf zu lassen. Daraufhin wurden Bienenstöcke in den Lechauen verstärkter mit Kameras überwacht, der Täter wurde gefilmt. Ein Beamter erkannte den Mann auf den Videos als einen 60-jährigen Rentner aus Königsbrunn.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier auf tz.de

mg/ro24

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser