Auch Zugverkehr nach Rosenheim war unterbrochen

Lärmschutzwand am S-Bahnhof bei Vaterstetten gerät in Brand - Feuerwehr im Einsatz

Am S-Bahnhof Baldham geriet eine Lärmschutzwand in Brand.
+
Am S-Bahnhof Baldham geriet eine Lärmschutzwand in Brand.

Landkreis Ebersberg/Vaterstetten - Am Dienstagnachmittag (27. April) wurde die Feuerwehr nach Vaterstetten alarmiert. Eine Lärmschutzwand am S-Bahnhof Baldham war in Brand geraten.

Die Feuerwehren aus Vaterstetten und Grasbrunn bekämpften am Nachmittag ein nicht alltägliches Brandobjekt. Nahe des S-Bahnhofs Baldham war die knapp fünf Meter hohe hölzerne Lärmschutzwand auf der Südseite der mehrgleisigen Bahnstecke auf einer Länge von etwa 15 Metern in Brand geraten.

Lärmschutzwand am S-Bahnhof bei Vaterstetten gerät in Brand

Brand einer Lärmschutzwand in Vaterstetten.
Brand einer Lärmschutzwand in Vaterstetten. © Thomas Gaulke
Brand einer Lärmschutzwand in Vaterstetten.
Brand einer Lärmschutzwand in Vaterstetten. © Thomas Gaulke
Brand einer Lärmschutzwand in Vaterstetten.
Brand einer Lärmschutzwand in Vaterstetten. © Thomas Gaulke
Brand einer Lärmschutzwand in Vaterstetten.
Brand einer Lärmschutzwand in Vaterstetten. © Thomas Gaulke
Brand einer Lärmschutzwand in Vaterstetten.
Brand einer Lärmschutzwand in Vaterstetten. © Thomas Gaulke

Für die Löscharbeiten, die mit mehreren Rohren durchgeführt wurden, musste der Bahnverkehr für längere Zeit unterbrochen werden. Betroffen davon war auch der Fernverkehr Richtung Rosenheim. Ebensolche Brandereignisse gab es im Bereich Baldham/Vaterstetten bereits 2009 und 2012.

Aktuell kommt es laut Informationen der Deutschen Bahn weiterhin in beiden Richtungen zu Beeinträchtigungen des Fernverkehrs.

Gaulke/mda

Kommentare