Am Montag in Vaterstetten

Mann will Mädchen (11) ins Auto zerren - Unbekannter hilft dem Kind in Not

Vaterstetten (Landkreis Ebersberg) - Am Montagmorgen (20. Juli), gegen 9 Uhr, befand sich ein 11-jähriges Mädchen aus Vaterstetten bei den Müllcontainern an der Möschenfelder Straße/Ecke Zugspitzstraße, um dort etwas weg zu werfen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Parkplatz hielt ein schwarzer BMW an, aus dem ein circa 45-jähriger, großer und schlanker Mann ausstieg. Er sagte zu dem Mädchen, dass die mitkommen solle. Laut den Schilderungen des Mädchens nahm er sie am rechten Handgelenk und versuchte sie in Richtung des BMW zu bringen. Hier ging ein bislang unbekannter Helfer dazwischen, der sich ebenfalls vor Ort befand.

Er sprach die beiden an und trennte das Mädchen von dem Unbekannten. Dieser stieg daraufhin wieder in seinen BMW und fuhr über die Ausfahrt Zugspitzstraße davon. Der unbekannte Zeuge, den das Mädchen nicht näher beschreiben konnte, entfernte sich ebenfalls. Anschließend rief die Mutter des Mädchens die Polizei. Die 11-Jährige wurde bei dem Vorfall nicht verletzt, ängstigte sich aber.

Es wird dringend darum gebeten, dass sich der unbekannte Zeuge, der dem Mädchen half, bzw. der BMW-Fahrer, der das Mädchen angesprochen hat, bei der Polizeiinspektion Poing melden, um den Sachverhalt aufklären zu können. Weiter wird jeder, der sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall gegeben kann, gebeten, sich ebenfalls bei der Polizei Poing unter der Nummer 08121/99170 zu melden.

Pressemeldung Polizei Poing

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare