Alle aßen das Gleiche

Verdorbenes Mensa-Essen: Berufsschüler im Krankenhaus

Forchheim - Nicht ganz koscher war das Essen an einer Berufsschule in Forchheim: Acht Schüler mussten ins Krankenhaus, weil sie sich den Magen verdorben haben.

Acht Berufsschüler sind am Donnerstag in Forchheim in eine Klinik gebracht worden. Sie hatten offenbar das Essen nicht vertragen.

Nach Polizeiangaben rückten mehrere Rettungsfahrzeuge am frühen Nachmittag zu der Berufsschule aus, weil mehreren Schülern unwohl war und sich einige auch erbrechen mussten. Acht Schüler kamen ins Krankenhaus. Sie hatten alle das gleiche gegessen, wie ein Polizeisprecher sagte. Landratsamt und Polizei ermitteln nun die Ursache der Erkrankungswelle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser