Flucht vor Polizeikontrolle:

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei - Unfall!

Altötting - Auf der B299 wollte sich ein junger Mann in der Nacht auf Donnerstag der Polizeikontrolle entziehen und raste davon. Bei der anschließenden Verfolgungsjagd war das Glück aber nicht auf seiner Seite.

Am Donnerstag, dem 3. Juli, gegen 1 Uhr, wollte die Autobahnpolizei Mühldorf an der Bundesstrasse B299 kurz vor Altötting einen Pkw mit auffallend hoher Geschwindigkeit kontrollieren. Dies bemerkte der junge Mann, erhöhte seine Geschwindigkeit noch weiter und wollte sich durch Flucht der Kontrolle entziehen.

Während der rasanten Fahrt schaltete der Pkw-Fahrer zudem sein Licht aus. Dies nutzte ihm jedoch nichts, da er in einer Kurve ins Schleudern kam und gegen einen großen Begrenzungsstein stieß. Der Pkw wurde dadurch im Frontbereich stark beschädigt. Bevor der Fahrer seine Fahrt fortsetzen konnte, war die Polizei bei ihm, holte ihn aus dem Auto und nahm ihn fest.

Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren und die zuständige Führerscheinbehörde wird für weitere Schritte bezüglich seiner Fahrerlaubnis ebenso über das Fahrverhalten des Mannes in Kenntnis gesetzt.

Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein, Dienstgruppe Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser