Verkehrskontrolle in Isen

Fahren ohne Fahrerlaubnis - Das „E“ fehlt

Isen - Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde bei einem 29-Jährigen festgestellt, dass er zum Führen des Fahrzeuges nicht die richtige Fahrerlaubnis hat.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Dienstag, den 1. Dezember, gegen 11.05 Uhr, wurde ein 29-jähriger rumänischer Staatsangehöriger im Gemeindebereich Isen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 29-Jährige, obwohl er mit einem Kleintransporter mit Anhänger unterwegs war, lediglich im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B war. Zum Führen des Gespanns hätte er aber die Fahrerlaubnisklasse BE benötigt. Aus diesem Grund wurde die Weiterfahrt unterbunden und ein Strafverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa(Symbolbild)

Kommentare