Spinnen die eigentlich?

Verkehrsstreit eskaliert: Fahrer feuert Schuss ab

Wörth an der Donau - Bei einem Streit zwischen zwei Verkehrsrowdys in der Oberpfalz hat einer der Kontrahenten einen Schuss aus einer Pistole abgefeuert.

Nach Polizeiangaben hatte ein 29-Jähriger am Montagabend einem 21-Jährigen an einer Kreuzung in Wörth an der Donau (Landkreis Regensburg) die Vorfahrt genommen. Anschließend soll der Jüngere seinen Vordermann geblendet und mehrmals angehupt haben. Dieser soll mit beleidigenden Handzeichen geantwortet haben. An einer Kreuzung hielten die Männer an und der Streit eskalierte. Dabei zog der 21-Jährige eine Schreckschusspistole, hielt diese dem Älteren vors Gesicht und feuerte in die Luft. Die Polizei konnte beide Männer ermitteln.

Gegen den 21-Jährigen wird nun wegen Nötigung im Straßenverkehr, Bedrohung und einem Verstoß nach dem Waffengesetz ermittelt. Der 29-Jährige muss sich wegen Nötigung im Straßenverkehr, Beleidigung und auch wegen Körperverletzung verantworten, weil er den 21-Jährigen bei dem Streit tätlich angegriffen haben soll.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser