Im Spessart

Scheunenbrand: Ein Verletzter, 24 tote Kühe

Feldkahl - Ein Mann ist im Spessart verletzt worden, als er Vieh aus einer brennenden Scheune retten wollte. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, kamen am Freitagabend 24 Kühe und ein Kalb in den Flammen um.

Als die Feuerwehr in dem kleinen Ort Feldkahl (Landkreis Aschaffenburg) eintraf, stand der Stall schon in Brand. Die Flammen griffen auch auf eine Scheune eines angrenzenden Golfplatzes über. Darin seien allerhand Gerätschaften in Brand geraten, hieß es. Das Feuer war nach eineinhalb Stunden gelöscht. Der Schaden beträgt mehrere Hunderttausend Euro. Die Brandursache war zunächst ungewiss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser