Vermisste Kinder residieren im Hotel

Selb/Bayreuth - Für große Aufregung haben zwei Schwestern in Selb gesorgt: Die beiden Mädchen sind in der Nacht zum Samstag verschwunden - und in einem Hotel wieder aufgetaucht.

Zwei Schwestern aus Selb (Landkreis Wunsiedel i.Fichtelgebirge) haben in der Nacht zum Samstag für Aufregung gesorgt. Die neun und elf Jahre alten Mädchen waren nicht nach Hause gekommen, wie die Polizei in Bayreuth mitteilte. Die Eltern alarmierten die Beamten. Mehrere Streifen suchten einige Stunden nach den Ausreißern. Ein Fahrrad der Mädchen führte sie nach Mitternacht schließlich auf die richtige Spur: Es stand vor einem einsam gelegenen Hotel. Die Beamten fanden die Schwestern friedlich schlafend in einem der Hotelbetten - die gleichaltrige Tochter des Hotelbesitzers hatte ihre Freundinnen heimlich dort einquartiert.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser