In München-Füstenried

Vermisstensuche geht gut aus: Ali Y. (80) ist wieder da

+

Fürstenried/München - Der 80-jährige Ali Y. verließ am Mittwoch seine Wohnung in Fürstenried. Danach fehlte von ihm zwischenzeitlich jede Spur. Jetzt ist der Mann wohlbehalten wieder aufgetaucht. 

UPDATE, 12.15 Uhr - Vermisster wieder da

Aufatmen in München-Fürstenried. Der vermisste 80-Jährige ist wieder da. Am Donnerstagabend, 13. Februar, verständigte eine Gewerbetreibende aus Thalkirchen über den Notruf 110 die Polizei über einen bei ihr befindlichen und offenbar orientierungslosen älteren Mann. 

Eine Überprüfung durch die daraufhin eingesetzten Polizeibeamten ergab, dass es sich hierbei um den vermisst gemeldeten 80-Jährigen handelte. Er wurde von den Polizeibeamten wohlbehalten zurück zu seiner Familie gebracht.

Die Erstmeldung:

Am Mittwoch, den 13. Februar, gegen 9 Uhr, verließ ein 80-jähriger Rentner seine Wohnung in der Appenzeller Straße und kehrte seitdem nicht wieder in diese zurück. Auch alle Kontaktversuche mit dem Demenzkranken scheiterten bislang. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Rentner orientierungslos im Stadtgebiet umherirrt und auf Hilfe angewiesen ist. 

Der Senior ist dringend auf Medikamente angewiesen. Die Polizei ist bei der Suche nach dem Rentner auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Hinweise bitte an die zuständige Dienststelle unter der 089/2910-0. Für eilige Informationen wählen Sie bitte Notruf 110.

mh/Polizei München

Kommentare