Vermisstensuche am Tüttensee bei Grabenstätt

Zeuge meldet sich bei Polizei - Suche am späten Abend abgebrochen

  • schließen
  • Katja Schlenker
    Katja Schlenker
    schließen

Grabenstätt - Am Freitagabend kam es am Tüttensee zu einer Vermisstensuche, nach dem mehrere Kleidungsstücke am Ufer gefunden worden. Die Feuerwehr suchte um den See das Gelände ab und die Wasserretter suchten den See ab. Am späten Abend wurde die Suche abgebrochen:

UPDATE, Samstag, 7.40 Uhr:

Ein Polizeihubschrauber suchte aus der Luft nach Spuren. Es wurden Fotos veröffentlicht, wer denn Hinweise zu der besagten Kleidung geben könne. Daraufhin meldete sich ein Zeuge bei der Polizei. Dieser hatte die Kleidung bereit schon am Montag dort liegen gesehen. 

Gegen 22.30 Uhr wurde dann der Sucheinsatz bis auf weiteres abgebrochen. Wer Angaben weiterhin zum Eigentümer der Kleidung machen kann, soll sich bitte bei der Polizei melden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Grabenstätt, die Wasserwacht Bergen, die DLRG Traunstein und Truchtlaching, SEG luK, Fachberater der Rettungshunde, SEG Transport Traunstein, der Einsatzleiter Wasserrettung und die Polizei Traunstein.

Vermisstensuche am Tüttensee bei Grabenstätt

Die Erstmeldung:

Am Freitagabend ist es zu einer Vermisstensuche am Tüttensee bei Grabenstätt gekommen. Anlass dafür sind zurückgelassene Kleidungsstücke am Ufer gewesen. Die Polizei bittet daher nun um Hilfe. Wer erkennt die Kleidung? Hat sie jemand am See vergessen?

Wer hat diese Kleidungsstücke am Ufer des Tüttensees zurückgelassen?

Wer etwas zu den Kleidungsstücken auf den Bildern sagen kann, melde sich bitte bei der Polizei. Falls sich der Besitzer der Kleider findet, könnte die aufwendige Suche abgebrochen werden.

Wem kommt dieses T-Shirt bekannt vor?

ksl; FDL

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser