Wurde der Vermisste in der S-Bahn gesehen?

+
Rupert M.
  • schließen

Landkreis - Der seit Dienstag vermisste Rupert M. (58) wurde möglicherweise in einer S-Bahn in Richtung Grafing beobachtet. Die neuesten Erkenntnisse:

Auf telefonische Nachfrage unserer Redaktion bei der zuständigen Polizeiinspektion Dorfen kam heraus, dass der Vermisste aus dem Landkreis Mühldorf möglicherweise am Mittwoch in einer S-Bahn von München in Richtung Grafing gesichtet wurde. Ein Zeuge meldete sich aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung bei der Polizei. Er teilte mit, dass er einen Mann beobachtet habe, auf dem die Beschreibung zutrifft. Dieser sei zudem dadurch aufgefallen, dass er Selbstgespräche führte.

Die Erstmeldung:

Psychisch Kranker verschwindet aus Klinik

Laut Angaben der Polizeiinspektion dürfte M. nur "geringe Geldmengen" dabei haben. Zuletzt gesehen wurde Rupert M. am Dienstag, gegen 9.15 Uhr. Er befindet sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Zuletzt wurde er in der Isar-Amper-Klinik Taufkirchen (Landkreis Erding) behandelt.

So wird Rupert M. beschrieben:

M. ist 1.80 Meter groß, schlank, hat dunkelblonde, glatte Haare. Zuletzt trug er eine dunkle Jeans und einen hellen Parka.

Hinweise sind an die Polizeiinspektion Dorfen oder jede andere Polizeidienststelle zu richten. Die Telefonnummer lautet: 08081 / 93050

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser