Tuner wird bestraft

Verrückt! Dieses Küchenutensil baute ein Tuner in sein Auto ein - jetzt muss er zahlen

Ein Autotuner in Rosenheim hat einen Kochtopf an seinem Wagen verbaut.

Rosenheim - Das Küchenutensil war Polizisten bei einer Kontrolle des Autos aufgefallen. Es sei am Fahrwerk für die Stabilisierung einer Feder eingebaut worden, teilte die Polizei am Montag mit. 

Der 21-jährige Fahrer durfte am vergangenen Mittwoch nicht mehr weiterfahren - er muss mit mehreren hundert Euro Bußgeld und einem Punkt in der Verkehrssünderdatei rechnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Uwe Anspach

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser