Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Versuchter Mord in Peißenberg

Mann (37) geht auf Ehefrau mit Messer los - Frau schwer verletzt

Ein Mann sticht mit einem Messer zu.
+
Bei einem Streit mit seiner Ehefrau griff ein Mann zum Messer (Symbolbild).

Am Sonntagabend (4. September) ging bei der Polizei die Mitteilung über eine schwer verletzte Frau in Peißenberg ein. Laut ersten Erkenntnissen verletzte der 37-jährige Ehemann seine Ehefrau mit einem Messer schwer.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Peißenberg – Am Sonntagabend (4. September) meldete ein Mitteiler gegen 20.45 Uhr über den Notruf der Integrierten Leitstelle, dass sein 37-jähriger Nachbar seine Frau schwer verletzt haben soll. Im Rahmen des sofort anlaufenden Einsatzes stellten der alarmierte Notarzt und die Beamten der Polizeiinspektion Weilheim die schwer verletzte 32-jährige Ehefrau in deren Wohnung fest. Die Frau wurde nach sofort erfolgter medizinischer Erstversorgung in ein Krankenhaus verbracht. Der dringend tatverdächtige Ehemann konnte noch vor Ort vorläufig festgenommen werden.

Laut den ersten Ermittlungen der Polizeiinspektion Weilheim und des ebenfalls alarmierten Kriminaldauerdienstes der Kripo Weilheim verletzte der 37-jährige Ehemann seine 32-jährige Frau mit einem Messer schwer.

Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen Ehemann

Zur Klärung der genauen Umstände der Tat wurden die Ermittlungen vom zuständigen Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II übernommen.

Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag gegen den 37-jährigen, türkischen Staatsangehörigen. Der zuständige Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Der Tatverdächtige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare