Verwandter Kopf eingeschlagen

Senden/Kempten - Nach einem lebensgefährlichen Angriff auf eine Frau im schwäbischen Senden hat die Polizei einen Familienangehörigen festgenommen.

Gegen den Mann sei Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen worden, teilte die Polizei in Kempten am Montag mit. Zum Verwandtschaftsverhältnis wurde aus ermittlungstaktischen Gründen keine weiteren Angaben gemacht. Die 48 Jahre alte Frau war am Freitag mit schweren Kopfverletzungen in ihrer Wohnung gefunden worden. Sie liegt seitdem im Koma.

Die Hintergründe der Tat sind unklar. Experten der Spurensicherung und des Landeskriminalamtes waren am Montag noch am Tatort beschäftigt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser