Vier Rathaus-Einbrüche in einer Nacht

Kempten - Eine ungewöhnliche Serie von Einbrüchen in Rathäusern beschäftigt die Polizei in Kempten. Innerhalb einer Nacht wurde in vier Rathäuser eingebrochen.

Nach Angaben vom Freitag stiegen in der Nacht zuvor bisher unbekannte Täter in die Verwaltungsgebäude von vier Orten in den Landkreisen Unterallgäu und Günzburg ein: in Türkheim, Tussenhausen, Thannhausen und Jettingen-Scheppach. Der oder die unbekannten Diebe sollen es aber nur auf Bargeld abgesehen haben. Die entwendeten Geldbeträge seien dabei gering im Vergleich zum Sachschaden von mehreren tausend Euro, den die Einbrecher verursachten. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, war zunächst unklar. „Aber bei vier Einbrüchen in Rathäusern innerhalb einer Nacht ist die Wahrscheinlichkeit groß“, sagte ein Sprecher der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser