Donaucenter in Neu-Ulm

Vier Verletzte bei Brand in Hochhaus

Neu-Ulm - Bei einem Wohnungsbrand im Donaucenter in Neu-Ulm haben am Freitag vier Menschen Rauchvergiftungen erlitten.

 Ein zwei Jahre altes Kind und eine 81-Jährige kamen ins Krankenhaus, wie die Polizei berichtete. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache in einer Wohnung im achten Stock ausgebrochen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die gesamte Etage geräumt. Die rund 20 Bewohner konnten nach dem Ende der Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurück. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf etwa 60 000 Euro. Die mehr als 40 eingesetzten Feuerwehrleute hatten den Brand schnell unter Kontrolle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser