Körperverletzung in Vilsbiburg

18-Jährige bespuckt Ersthelferin und tritt nach Rettungskräfte

+

Vilsbiburg - Am 4 August, gegen 0.30 Uhr, kam es in der Veldener Straße zu einem Körperverletzungsdelikt, bei dem eine Rettungssanitäterin leicht verletzt wurde.

Die Meldung im Wortlaut: 

Die Besatzung des Rettungsdienstes, wurde gerufen um eine am Gehweg liegende Frau zu versorgen. Die 18-Jährige aus dem Landkreis Landshut, verweigerte jedoch die medizinische Versorgung und trat mit dem Fuß in Richtung der Ersthelfer. Die Frau hatte zuvor eine Passantin angespuckt, welche ebenfalls helfen wollte. 

Warum die Dame derart aggressiv gegenüber den Helfern war ist derzeit noch unklar. Sie wurde aufgrund bestehender Fremd- und Eigengefahr ins Bezirkskrankenhaus nach Landshut verbracht. Gegen die junge Frau wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Vilsbiburg

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT