Unfassbare Szenen in Vilsbiburg

Betrunkener will nach Streit Kontrahenten mit Auto überfahren

Vilsbiburg - Ein abendlicher Streit in einer Wirtschaft endete beinahe dramatisch. Ein Mann wurde zunächst handgreiflich und drehte dann vollkommen durch.

Nach einer Auseinandersetzung in der Nacht auf Samstag hat ein Mann zwei Personen mit seinem Auto angefahren und verletzt. Bei einem Streit in einem Lokal in Vilsbiburg (Landkreis Landshut) hatte der 50-Jährige zuvor einem Gast ein Glas auf den Kopf geschlagen, wie die Polizei mitteilte. Als er mit seinem Auto flüchten wollte, stellten sich ihm zwei Bekannte des Verletzten in den Weg. 

Der 50-Jährige fuhr dennoch los, der Mann und die Frau fielen von seiner Motorhaube zu Boden. Knapp eine Stunde später konnte die Polizei den alkoholisierten Mann aus dem Verkehr ziehen. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen und nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt. Die drei Verletzten kamen in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser