Feuerwehreinsatz in Vilsbiburg (Landkreis Landshut)

Technischer Defekt löst Traktorbrand aus 

+

Vilsbiburg - Am Samstag (6. Juli) kam es zu einem Feuerwehreinsatz wegen eines technischen Defekts, der den Brand eines Traktors verursachte.

Zum Brand eines Traktors wurden am frühen Samstagabend die Feuerwehren aus Vilsbiburg, Seyboldsdorf und Aich alarmiert. In der Frontenhausener Straße in Vilsbiburg wurde ein brennender Traktor gemeldet. Dieser fuhr zuvor stadteinwärts als der Fahrer während der Fahrt Rauch an seinem Traktor wahrnahm. Vorbei an der dortigen Tankstelle lenkte er seinen Traktor auf den Gehweg und stellte ihn dort ab. 

Bilder von Feuerwehreinsatz wegen brennendem Traktor

Mit einem Pulverlöscher wurde der Entstehungsbrand eingedämmt. Die Feuerwehr Vilsbiburg löschte anschließend unter Atemschutz den Traktor komplett ab und kontrollierte diesen mit der Wärmebildkamera. Während der Löscharbeiten wurde die Frontenhausener Straße in diesem Bereich komplett gesperrt. Das geladene Getreide erlitt bei dem Brand augenscheinlich keinen Schaden. Die Ermittlungen hat die Polizei Vilsbiburg aufgenommen. Die Wehren aus Seyboldsdorf und Aich mussten nicht mehr Eingreifen.

fib/DG

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT