Vogel erschreckt Autofahrerin: Unfall

Augsburg - Die Begegnung einer Autofahrerin mit einem räuberischen Vogel hat in Augsburg zu einem Unfall geführt. Der tierische Unfallverursacher ließ seine Beute zurück und flüchtete.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war dieser am Vortag samt Fischen im Schnabel auf den Wagen der 53-Jährigen zugeflogen. Die Frau bremste vor Schreck ab und blieb mit eingeschaltetem Warnblinker auf der rechten Spur stehen. Ein 22 Jahre alter Rollerfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen, prallte gegen das Auto und erlitt leichte Verletzungen. Der Vogel hingegen blieb unverletzt und flog davon.

An der Unfallstelle fand die Polizei kleine Fische - sie nimmt daher an, dass es sich um einen Kormoran oder einen Fischreiher handelte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser