Der Sohn des früheren Waginger Bürgermeisters

"War nie ein typischer Grüner": Felix Daxenberger wechselt Partei

+
  • schließen

Waging - Er ist Dritter Bürgermeister und galt manchem als Hoffnungsträger der Waginger Grünen - doch nun tritt Felix Daxenberger, Sohn des verstorbenen Ex-Bürgermeisters Sepp Daxenberger, aus der Fraktion aus. 

Felix Daxenberger, Dritter Bürgermeister in Waging, verlässt die Gemeinderatsfraktion der Grünen. Wie pnp.de berichtet gab Daxenberger am Donnerstag im Gemeinderat bekannt, dass er ab sofort zu den Freien Wählern wechseln wird. Wer ihn gut kenne, der wisse, dass er nie ein "typischer Grüner" gewesen sei, wird Felix Daxenberger von der PNP zitiert - die Freien Wähler würden besser zu ihm passen.

Daxenberger wurde 2014 über die "Bürgerliste/Grüne" in den Waginger Gemeinderat gewählt und 2017 auch zum Dritten Bürgermeister gewählt. Felix Daxenberger ist der älteste Sohn von Sepp Daxenberger. Er war ab 1990 Grünen-Abgeordneter im Landtag und von 1996 bis 2008 Bürgermeister von Waging. 2010 verstarb Sepp Daxenberger an Krebs. 

xe

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT