Hoher Sachschaden

Löste der Geschirrspüler den Wohnungsbrand aus?

+
Bei diesem Brand einer Küche in Waldkraiburg wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Waldkraiburg - Nach dem Wohnungsbrand am Samstag, geht die Kripo von einem technischen Defekt an der Spülmaschine als Brandursache aus.

Am Samstagnachmittag, gegen 16:20 Uhr, brannte es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Nansenweg. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund. 75.000 Euro. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Waldkraiburg rasch abgelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Küche und ein Teil des Esszimmers einer Wohnung des Drei- Parteien-Wohnblocks im Erdgeschoss bereits in Flammen. Durch die starke Rauchentwicklung blieben auch die anderen beiden Wohnungen nicht unberührt.

Fotos von den Löscharbeiten:

Brandalarm: Küche in Waldkraiburg brennt

Es ist nach derzeitigem Ermittlungsstand davon auszugehen, dass das Feuer durch einen technischen Defekt an der Geschirrspülmaschine entstanden ist. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 75.000 Euro belaufen. Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizeistation Mühldorf geführt.

Quelle: TimeBreak21/Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser