St2352 war bei Waldkraiburg bis Montag gesperrt

Baum stürzt vor fahrendes Polizeiauto - zwei Beamte verletzt

+

Waldkraiburg - Ein Baum stürzte am Sonntag wegen des Sturms direkt vor ein herannahendes Polizeiauto, das nicht mehr abbremsen konnte. Dabei wurden zwei Beamte verletzt. Die St2352 war bis Montagmorgen verletzt.

Update, Montag (24. Februar), 10.46 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am Sonntag, den 23. Februar, gegen 19 Uhr wurde die Polizeiinspektion Waldkraiburg zu einem dringenden Einsatz nach Mühldorf am Inn alarmiert. Zwei Polizeibeamte fuhren mit einem uniformierten Polizeifahrzeug auf der St2352 in Richtung Mühldorf am Inn. 


Im Waldstück in der Nähe des Kieswerkes stürzte aufgrund des starken Windes plötzlich eine Fichte quer über die Staatsstraße. Trotz Vollbremsung gelang es nicht, das Dienstauto rechtzeitig anzuhalten. Das Polizeiauto wurde im Frontbereich erheblich beschädigt. Die beiden Polizeibeamten wurden glücklicherweise bei dem Unfall nur leicht verletzt. 

Zur Beseitigung der Fichte und zur Absicherung der Straße war die Feuerwehr Waldkraiburg vor Ort. Aufgrund des vorherrschenden Sturmes, sowie der Gefahr des Umstürzens weiterer Bäume, wurde eine Komplettsperrung der Staatsstraße veranlasst. Die Sperrung wurde erst am Montagmorgen gegen 8 Uhr durch die zuständige Straßenmeisterei wieder aufgehoben.


Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Update, 20.10 Uhr - Polizeiauto stark beschädigt

Die Staatsstraße 2352 zwischen Waldkraiburg (Pürtner Kreuzung) und Altmühldorf (Betonwerk) ist ab Sonntag bis Montag total gesperrt, weil durch den Sturm mehrer Bäume drohen zu fallen.

Zwei Beamte der Polizeiinspektion Waldkraiburg waren auf Einsatzfahrt von Waldkraiburg in Richtung Mühldorf. Im Waldstück Nähe des Kieswerkes fiel plötzlich ein Baum vor dem Auto um, der Fahrer fuhr über den Baum der die Straße blockierte. Das Dienstfahrzeug wurde stark beschädigt doch die Beamten blieben unverletzt. Da mehrere Bäume drohten umzufallen, wird jetzt die Staatsstraße 2352 zwischen Waldkraiburg (Pürtner Kreuzung) und Altmühldorf (Betonwerk) bis morgen total für den Verkehr gesperrt. Die alarmierte Feuerwehr aus Waldkraiburg beseitigte den Baum und errichtete eine Straßensperre bist der Straßenbaulastträger ein Umleitung aufgebaut hat.

Erstmeldung

Die Staatsstraße 2352 wurde von Sonntag bis Montag zwischen Waldkraiburg und Altmühldorf komplett gesperrt. Dort drohen mehrere Bäume wegen des Sturms umzufallen. 

Ein Baum ist laut Informationen vor Ort bereits auf die Fahrbahn gestürzt - direkt vor ein herannahendes Polizeiauto. Das Dienstfahrzeug fuhr über den Baum und wurde dabei schwer beschädigt. 

Die beiden Beamten im Auto blieben unverletzt, das Fahrzeug wurde jedoch stark beschädigt. 

jv/fib/Eß

Quelle: innsalzach24.de

Kommentare