Waldkraiburger Kids bei ZDF-Show "1, 2 oder 3" 

Constantin (10): "Die Zugspitze ist richtig schwer!" 

+
Constantin, Hanna und Marcel traten in blau für ihre Heimatstadt Waldkraiburg in der ZDF-Kinder-Quizshow "1, 2 oder 3" an. 
  • schließen

Waldkraiburg - Die ZDF-Kinder-Quizshow "1, 2 oder 3" ist beliebt bei der ganzen Familie. Die drei jungen Waldkraiburger Hanna, Marcel und Constantin stellten am vergangenen Wochenende ihr Wissen unter Beweis. Wie schlugen sich die Schüler der Grundschule am Goetheplatz? 

Es drehte sich alles um das Thema "Schwergewichte". Dass Moderator Elton und sein tierischer Kompagnon Piet selbst welche sind, stand in dieser Folge der Quizshow außer Frage. Die drei jungen Waldkraiburger Hanna, Marcel und Constantin mussten ihr Wissen zu den schwersten Dingen im Tierreich, im Wald und die von Menschen gebaut wurden mit Kindern aus Rumänien und Österreich messen. Auf die erste Frage von Elton, was denn alles so richtig schwer sei, antwortete der 10-jährige Constantin gekonnt mit "Die Zugspitze" und sorgte für den ersten Lacher in der Show.   

Elefantenfrage souverän gelöst 

Bei der ersten Frage haperte es noch bisserl bei den jungen Waldkraiburgern. Bei der zweiten Frage ging es um die Funktionalität eines Flaschenzugs. Hier hatten sich die drei wohl bereits warm gesprungen und heimsten die Punkte mit der richtigen Antwort souverän ein.

In der zweiten Raterunde, dem Buzzer-Quiz, war Hanna die schnellste: Noch bevor Elton die Antwortmöglichkeiten zu Ende bringen konnte, hatte die 10-Jährige schon die richtige Lösung parat. Elton, der ein T-Shirt mit der Aufschrift "bärenstark" trug, wollte wissen, warum bei Elefanten die Vorderfüße breiter sind als die Hinterfüße. Die richtige Antwort lautete, weil sie ihr Gewicht tragen müssen. "Da muss ich gar nicht viel weiter sagen", meinte Elton anerkennend und erklärt der Vollständigkeit halber, da der Elefantenkopf bereits ein Viertel des Gesamtgewichts ausmache, müsse der vorderer Fuß breiter und stabiler sein. Bei den weiteren Buzzerfragen aber mussten sich die Waldkraiburger den österreichischen und rumänischen Kids geschlagen geben. 

Aufmerksam verfolgen Constantin, Hanna und Marcel aus Waldkraiburg die Quizfragen im Studio. 

Beim Gewichteheben standen alle richtig 

Passend zum Thema "Schwergewichte" hatte auch Gewichtheberin und Olympiateilnehmerin Sabine Kusterer als Gast der Rateshow eine Frage im Gepäck: Nachdem sie den Kids und dem beeindruckten Elton vorführte, wie sie Hanteln sicher und erfolgreich stemmt, wollte sie von den Kindern wissen, warum Gewichtheberschuhe eine keilförmige Schuhe besitzen. Die richtige Antwort war, damit sie größere Gewichte heben können. Alle neun Kinder standen richtig und bekamen die Punkte auf ihr Konto gut geschrieben. 

Die Masterfrage behandelte das Wissen um Raketen: Warum startet eine Weltraumrakete möglichst in der Nähe des Äquators? Antwort eins war die richtige, die hohe Drehgeschwindigkeit der Erde könne man dort ideal nutzen. Hanna stand als einzige der drei Waldkraiburger richtig, als das Licht anging. Obwohl sich die jungen Waldkraiburger gut schlugen, gewannen am Ende die rumänischen Kids. Doch wie Marcel beim Interview mit innsalzach24.de bereits sagte: "Egal ob gewonnen oder verloren, dabei sein war alles!" 

mb

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser