Am Samstagabend in Oberbayern

Junger Mann feiert große Geburtstagsparty mit knapp 25 Gästen - Polizei beendet Feier

Wallgau/ Landkreis Garmisch-Partenkirchen - Aufgrund einer Mitteilung aus der Bevölkerung ist am Samstagabend, 12. Dezember, eine Geburtstagsfeier in Wallgau geplatzt. Die Polizeiinspektion Mittenwald traf 24 Feiernde in einer Garage an. Der Jubilar und seine Gäste wurden angezeigt, die Party beendet.

Die Meldung im Wortlaut:

Dass man Geburtstage aufgrund der momentanen, pandemiebedingten Vorschriften nicht groß feiern kann, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Trotzdem entschloss sich ein junger Mann aus Wallgau, seinen jährlichen Jubeltag mit 23 Freunden und Bekannten im Alter zwischen 19 und 27 Jahren in seiner Garage zu feiern.

Einem entsprechenden Hinweis aus der Bevölkerung gingen deshalb Beamte der Polizeiinspektion Mittenwald am Samstagabend gegen 20.45 Uhr nach. An der Feierörtlichkeit trafen sie den Jubilar und seine Gäste eng an eng an Biertischen sitzend in der Garage an.

Allein wegen der Anzahl der Gäste stand schon fest, dass das Partykonzept nicht den Vorgaben der momentan gültigen 10. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung entsprach. Gegen alle Beteiligten wurden nicht zuletzt deshalb Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz aufgenommen, die dem zuständigen Landratsamt Garmisch-Partenkirchen zur Ahndung vorgelegt werden.

Nach der Beendigung der polizeilichen Maßnahmen traten die Geburtstagsgäste einsichtig den Heimweg an.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Hendrik Schmidt

Kommentare