Rund 30.000 Euro Schaden

Einbruch beim SV Warngau - Bier, Bus und Rasenmäher weg 

  • schließen

Warngau - Die Polizei fahndet nach den dreisten Dieben, die in der Nacht auf Donnerstag beim SV Warngau eingebrochen sind. Neben zehn Kästen Bier, wurden auch der Vereinsbus und zwei Aufsitzrasenmäher gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf über 30.000 Euro.

Diebe haben in der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag, zwischen Mitternacht und 9 Uhr vormittags den Sportverein Warngau dreist bestohlen. Nachdem die Diebe in einen Teil der Gerätelagerhalle eingedrungen waren, entwendeten sie ein 200-Liter-Dieselfass, zehn Kästen Bier, und die Schlüssel für den Vereinsbus und zwei Aufsitzrasenmäher. 

Der Vereinsbus und die Rasenmäher samt Grasaufnahme und Mähwerk wurden anschließend ebenfalls komplett entwendet. Dabei wurde auch noch ein buntes Kunststoff-Kinderspielhaus, welches auf einer Wiese daneben stand, mitgenommen.

Die Rasenmäher hatten einen Neupreis von circa 50.000 Euro und hatten noch einen Wert von etwa 26.000 Euro. Es entstand ein Stehlschaden von etwa 30.000 Euro, etwa 150 Euro Sachschaden.

Für Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen rund um den Flugplatz und das Gelände des SV Warngau in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag oder zu einem früheren Zeitpunkt ist die Polizeiinspektion Holzkirchen (Tel. 08024/90740) dankbar.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Holzkirchen/jg

Rubriklistenbild: © picture alliance / Silas Stein/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser