Tarifkonflikt

Warnstreik im Nahverkehr von Augsburg

Augsburg - In Augsburg haben am Freitagmorgen Beschäftigte des öffentlichen Nahverkehrs die Arbeit niedergelegt.

Arina Wolf, Verdi-Gewerkschaftssekretärin in Augsburg, sprach am Freitag von etwa 70 Menschen, die sich an dem Warnstreik beteiligten. Er soll bis 13 Uhr dauern. Während dieser Zeit ist in der Stadt und im Umland mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen.

Verdi fordert eine Anhebung der unteren Löhne um 120 Euro und eine weitere Steigerung um vier Prozent. Der Kommunale Arbeitgeberverband hatte dies in früheren Verhandlungen abgelehnt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser