Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

200.000 Euro Schaden

Wegen Familienstreit: 15-Jähriger zündet Haus an

Augsburg - Wegen Problemen mit seiner Familie soll ein 15-Jähriger ein Mehrfamilienhaus in Brand gesteckt haben, in dem seine Großeltern wohnten.

Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt, es entstand aber Sachschaden von rund 200.000 Euro. Das Haus sei nicht mehr bewohnbar, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Der Jugendliche habe die Tat gestanden. Warum genau der 15-Jährige am Mittwoch im Dachgeschoss Feuer gelegt hatte, sagte der Sprecher nicht. Brandbeschleuniger habe der Jugendliche nicht verwendet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare