Busunfall auf glatter Straße: 8 Schüler im Krankenhaus

Pfronten - Auf schneeglatter Straße sind am Freitagmorgen im Allgäu ein Schulbus und ein Personenwagen zusammengestoßen. Eine Person wurde schwer verletzt, acht Schüler mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Busunfall auf glatter Straße: 8 Schüler im Krankenhaus

Lesen Sie dazu:

Winter in Deutschland: Schnee und Rutschpartien

Auf schneeglatter Straße sind am Freitagmorgen im Allgäu ein Schulbus und ein Personenwagen zusammengestoßen. Der Pkw-Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Der Busfahrer und die rund 30 Schüler kamen mit dem Schrecken davon, wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten berichtete.

Der Pkw-Fahrer war auf der B309 zwischen Nesselwang und Pfronten aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen den Bus geprallt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die Schüler aus Nesselwang und Oy würden vorsorglich ärztlich untersucht, hieß es. Acht von ihnen wurden ins Krankenhaus Pfronten gebracht. Die Bundesstraße musste vorübergehend komplett gesperrt werden. Der Pkw war nach Polizeiangaben ordnungsgemäß mit Winterreifen ausgerüstet.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser