+++ Eilmeldung +++

FIFA leitet Untersuchung ein

Spanien droht WM-Aus! Rückt Italien nach?

Spanien droht WM-Aus! Rückt Italien nach?

Am Hohen Göll

Wegen Schnee erst wieder im Juni Suche nach Ampfinger

+
Der 23-Jährige aus Ampfing wird seit 1. Oktober 2016 am Hohen Göll vermisst.
  • schließen

Berchtesgaden - Am 1. Oktober 2016 kehrte ein 23-jähriger Ampfinger von einem Bergausflug am Hohen Göll nicht mehr zurück. Die Suche nach ihm verlief bisher ohne Erfolg, ist aber dennoch nicht abgeschlossen. 

Aus dem Archiv:

"Wegen der Schneeverhältnisse am Hohen Göll wird die Suche erst Mitte oder Ende Juni fortgesetzt", erklärte eine Beamtin der Polizeiinspektion Berchtesgaden auf Nachfrage von BGLand24.de. Bereits Anfang April hatte die Inspektion mitgeteilt, dass die Witterung eine Suche vorerst nicht möglich mache. "Eine Vermisstensuche ist aber nie abgeschlossen", erklärte damals Dienststellenleiter Willi Handke.

Bereits im Herbst 2016 war umfangreich und aufwändig nach dem verschwundenen Ampfinger gesucht worden. Doch laut der Polizei ist der Fall leider nicht ungewöhnlich. Beispielsweise in Bad Reichenhall gebe es seit Jahren offene Vermisstenfälle, die nie abgeschlossen wurden. Denn alpines Gelände erschwere die Suche in derartigen Fällen immens. Vermisste, die möglicherweise in Felsspalten gestürzt sind, würden teilweise nur durch Zufall gefunden.

Die Suche am 2. Oktober:

Suche nach vermisstem Ampfinger am Hohen Göll

Die Suche am 3. Oktober:

Großeinsatz bei Berchtesgaden - 23-Jähriger vermisst

hs

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser