Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schrecklicher Vorfall in Bayern

Mann (†37) stirbt nach Streit bei Ü30-Party: Tatverdächtiger ermittelt

Symbolbild Gewalt
+
Faustschlag Symbolbild

In der Nacht zum Sonntag (4. Dezember) ist es in einer Diskothek in Weiden in der Oberpfalz zu einem folgenschweren Streit gekommen. Ein Mann erlag am Mittwoch (7. Dezember) seinen Verletzungen.

Update, 4. Januar 2023, 15.22 Uhr -  Verdächtiger ermittelt

Nach dem Tod eines Mannes in Folge eines Clubbesuchs in der Oberpfalz hat die Polizei einen Verdächtigen ermittelt. Dem 32-Jährigen werde nach derzeitigem Stand vorgeworfen, den fünf Jahre älteren Mann Anfang Dezember 2022 in Weiden geschlagen zu haben, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der 37-Jährige soll dadurch mit dem Kopf auf dem Betonboden aufgeschlagen sein. Er starb drei Tage später im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Gegen den Verdächtigen ermittelt die Polizei nun wegen Körperverletzung mit Todesfolge. In der Wohnung des 32-Jährigen aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab stellten Ermittler mehrere Beweismittel sicher - unter anderem ein Mobiltelefon, dessen Daten nun ausgewertet werden sollen. Ein Polizeisprecher betonte jedoch, dass die Beamten weiter auch in andere Richtungen ermittelten. Der Verdächtige befand sich demnach am Mittwoch weiter auf freiem Fuß.

Erstmeldung, 9. Dezember 2022, 15 Uhr

Weiden in der Oberpfalz - Wie die Polizei berichtet, hatte der 37-Jährige aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab im Weidener Club „Monkey Eventarena“ in der Regensburger Straße zusammen mit seinen Freunden eine Ü30-Party besucht.

Weiden in der Oberpfalz: Mann in Streit verwickelt

Wie Zeugen später aussagten, sei der Mann im Laufe der Nacht in eine als Rangelei beschriebene körperliche Auseinandersetzung mit mindestens einem noch unbekannten Mann verwickelt gewesen. Dabei kam er zum Sturz und er schlug mit dem Kopf auf dem Betonboden des Clubs auf.

Weiden in der Oberpfalz: Im Krankenhaus verstorben

Der 37-Jährige erlitt schwere Verletzungen, denen er am Mittwoch (7. Dezember) im Krankenhaus erlag. Wie das Polizeipräsidium Oberpfalz weiter berichtet, nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen auf. Mehrere Personen wurden bereits zu dem Vorfall befragt. Außerdem ist eine Obduktion angeordnet, welche voraussichtlich heute im Verlauf des Tages durch die Rechtsmedizin durchgeführt wird. Die Ermittler werten auch vorhandenes Videomaterial aus.

Zeugenaufruf der Kriminalpolizei

Zur vollständigen Aufklärung des Todesfalls benötigt die Kriminalpolizei dringend Zeugenhinweise. Die Diskothek war zum fraglichen Zeitpunkt noch gut besucht. Der Vorfall dürfte von mehreren Personen bemerkt worden sein.

Weiden in der Oberpfalz: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet alle, die im Verlauf der Nacht körperliche Auseinandersetzungen zwischen Personen oder andere Auffälligkeiten mitbekommen haben, sich unter der Telefonnummer 0961/401-2222 zu melden. Besonders relevant ist für die Ermittler der Zeitraum zwischen 4 und 5 Uhr und der Innenbereich der Diskothek nahe der Kasse. Jeder Hinweis kann von Bedeutung sein. Deshalb wird das Hinweistelefon auch über das Wochenende von 8 bis 20 Uhr durchgängig besetzt sein. Außerdem sind Hinweise über das Kontaktformular der Oberpfälzer Polizei möglich.

fgr/Polizeipräsidium Oberpfalz

Kommentare