10.000 Euro Bargeld entwendet

Fünf Einbrüche im Gewerbegebiet Weilheim - Kripo bittet um Hinweise

Weilheim - Am Wochenende brachen bislang unbekannte Täter in verschiedene Firmen und eine Kirche im Gewerbegebiet von Weilheim ein. Die Kripo Weilheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Bereits am vergangenen Wochenende, in der Zeit vom 29. März, um 17 Uhr, bis zum 1. April, 10 Uhr, wurde in vier Firmen und eine Freie Kirche im Gewerbegebiet in Weilheim im Bereich der Trifthofstraße, Dr.-Karl-Slevogt-Straße und des Holzhofrings eingebrochen. Die unbekannten Täter drangen über aufgehebelte Fenster oder Türen in die Gebäude ein. Sie durchsuchten diese und brachen gewaltsam Schränke und Tresore auf. 

Das Fachkommissariat 2 der Kriminalpolizei Weilheim übernahm sofort die Ermittlungen. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen lediglich Bargeld. Andere Wertgegenstände ließen die Täter zurück. Aktuell wird der Stehlschaden in den verschiedenen Objekten auf einen mittleren vierstelligen Betrag geschätzt. Der entstandene Sachschaden dürfte mit mindestens 10.000 Euro deutlich höher ausfallen.

Die Kripo Weilheim bittet um sachdienliche Hinweise in dem Fall: Wer hat am vergangenen Wochenende, insbesondere in den Abendstunden beziehungsweise in der Nacht, im Umfeld des Kinocenter Trifthof beziehungsweise im Weilheimer Gewerbegebiet verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wem sind verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen? 

Hinweise werden an die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim unter der Telefonnummer 0881/6400 erbeten.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT