Weilheimer stirbt beim Schwimmen

+
Im Dietlhofer See ist der Mann gestorben

Weilheim - Beim Schwimmen im Dietlhofer See bei Weilheim ist ein Mann gestorben. Er wurde am Samstag im Wasser treibend entdeckt und aus dem See gezogen.

Ersthelfer versuchten vergeblich, den 83-Jährigen wiederzubeleben, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Sonntag mitteilte. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann beim Schwimmen eines natürlichen Todes starb. Ein Fremdverschulden erscheine unwahrscheinlich.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser