Ein weißer Ford Fiesta für nur zehn Euro

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Flotter Flitzer: Diesen Ford Fiesta gibt es bei der OVB-Weihnachtsaktion 2010 zu gewinnen. Foto re

Den Leserinnen und Lesern der Heimatzeitungen winkt auch heuer bei der OVB-Weihnachtsaktion ein toller Gewinn: ein neuer Ford Fiesta im Wert von 14 200 Euro.

Aktueller Kontostand der OVB-Spenden-Aktion:

769 948,78 Euro

Vergelt's Gott, allen Spendern!

Alle Spender, die in den nächsten Wochen mindestens zehn Euro überweisen, können das Auto gewinnen. Gestiftet wurde der Wagen erneut von Auto Eder Kolbermoor. Wer ohne zu spenden an dem Gewinnspiel teilnehmen möchte, schickt eine Postkarte mit dem Kennwort "OVB-Weihnachtsaktion" an das OVB-Medienhaus, Redaktion, Hafnerstraße 5-13, 83022 Rosenheim.

Ford Fiesta zu gewinnen!

Der Ford Fiesta Trend, der nach Abschluss der OVB-Weihnachtsaktion "Gemeinsam für krebskranke Kinder" unter allen Spendern und Teilnehmern verlost wird, gefällt durch frisches Design, Wendigkeit und moderne Technologie. Der weiße Dreitürer verfügt über einen 1,25-Liter-Motor und 60 PS, ein Fünf-Gang-Getriebe und Antiblockiersystem (ABS). Der Wagen bietet nicht nur ein Höchstmaß an Fahrspaß, sondern genügt auch in Sachen Komfort, Sicherheit und Innenausstattung hohen Ansprüchen. Er ist unter anderem mit Klimaanlage, CD-Player und Radio, Dachspoiler sowie elektronischem Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) ausgestattet. Front- und Seitenairbags schützen Fahrer und Beifahrer, auf der Fahrerseite gibt es zusätzlich einen Knieairbag. Die extrem verwindungssteife Karosserie bildet einen stabilen Schutzraum.

Mit einem Kraftstoffverbrauch pro 100 Kilometer von 7,3 (innerorts), 4,4 (außerorts) und 5,5 (kombiniert) Litern ist der Ford Fiesta sehr sparsam, der CO2-Emissionswert liegt mit 127 Gramm pro Kilometer ebenfalls im niedrigen Bereich.

ls/Oberbayerisches Volksblatt

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser