Weltkriegsbombe in Bad Reichenhall entschärft

+
Die Fliegerbombe

Bad Reichenhall - Ein Sprengkommando hat am Donnerstagabend in Bad Reichenhall eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft.

Etwa 150 Anwohner mussten ihre Häuser und Wohnungen vorübergehend verlassen, wie das Bayerische Rote Kreuz mitteilte. Rund 130 Polizisten, Feuerwehrleute und Sanitäter seien über mehrere Stunden vor Ort gewesen. Nach Angaben eines Polizeisprechers vom Freitag dauerte die Entschärfung von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr. Ein Baggerfahrer war am Mittag bei Aushubarbeiten für den Bau eines Mehrfamilienhauses auf die Bombe gestoßen. Angrenzende Straßen wurden weiträumig abgesperrt.

Weltkriegsbombe in Bad Reichenhall entschärft

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser