Sechs Verletzte

Western-City in Dasing wird Raub der Flammen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bei Löschversuchen verletzten sich sechs Mitarbeiter des Freizeitparks leicht.
  • schließen

Dasing - Die überregional bekannte "Western-City" in Dasing bei Augsburg wurde in der Nacht auf Sonntag ein Raub der Flammen. Sechs Personen wurden verletzt.

"Ich kann Ihnen keine Fotos schicken. Ich habe keinen Rechner mehr, ich habe kein Büro mehr", erklärte Volker Waschk, ein Mitglied der Geschäftsleitung gegenüber dem Bayerischen Rundfunk. Sechs Gebäude der Westernstadt wurden zerstört oder schwer beschädigt. Darunter der Kern der City, der Stadtplatz mit dem Saloon. Die Brandursache ist weiterhin unklar. 

Sechs Verletzte

Bei Löschversuchen verletzten sich sechs Mitarbeiter des Freizeitparks leicht. Unter anderem erlitt ein Helfer eine leichte Rauchgasvergiftung, zwei weitere Personen verletzten sich, als sie ein Fenster zerschlugen. Außerdem mussten 16 Kinder aus einem angrenzenden Ferienlager evakuiert werden. 

Bilder vom Brand der Western-City in Dasing

Wie die Polizei am Sonntag meldete, war das Feuer aus bisher noch unbekannten Gründen wohl in einem Heulager ausgebrochen. Die Flammen griffen dann auf die umliegenden Gebäude über. Das Feuer konnte von etwa 350 Einsatzkräften der Feuerwehr gegen 6 Uhr gelöscht werden. Im Einsatz waren fast alle Feuerwehren der Stadt Friedberg und unzähligen weiteren Feuerwehren aus dem Landkreis Aichach-Friedberg, der Berufsfeuerwehr, der Werkfeuerwehr IGS und Kräften aus dem Landkreis Dachau. Vereinzelte Brandherde gab es noch bis zum Sonntagmittag.

Schon zwei Brände

Auf dem Gelände sollten am Sonntag die "Süddeutschen Karl-May-Festspiele" stattfinden. Die Vorstellung wurde vom Veranstalter abgesagt. Die genaue Höhe des Sachschadens ist bisher noch nicht bekannt. Die Polizei geht von einem siebenstelligen Euro-Bereich aus. Die Brandermittler der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Laut dem Bayrischen Rundfunk hatte es in der Western City in den vergangenen Jahren, 2013 und 2016, bereits zweimal gebrannt. Jedes Mal war ein technischer Defekt die Ursache.

hs

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser