+++ Eilmeldung +++

CSU-Machtkampf im Live-Ticker

CSU dementiert Medienbericht über Seehofer-Entscheidung

CSU dementiert Medienbericht über Seehofer-Entscheidung

Neuschnee und Dauerfrost im Anmarsch

Rosenheim - Der Glätte am Morgen folgen ab Freitag Schnee und ab Sonntag sogar Dauerfrost! In den USA gab es bei einem Schneesturm 16 Tote. **Mit Wettervorhersage**

Ab Sonntag an ist Dauerfrost angesagt. „Schwerpunkt der Kälte ist der Osten und der Süden“, sagt Jörg Kachelmann vom Wetterdienst meteomedia. „Aber es wird zunächst nicht das ganz große Drama.“

Für das Weihnachtsfest selbst gibt es noch keine sichere Prognose.„Die Chance, dass es zu Weihnachten wieder wärmer wird, stehen nach unseren heutigen Berechnungen bei 50:50. Die Szenarien reichen im Augenblick von brüllender Kälte bis zum Tauwetter.“ Auch in Berlin werden die Temperaturen ab Sonntag unter null Grad sinken. Für die kommende Woche sagt meteomedia für die Hauptstadt außerdem Schnee voraus.

Heute weiten sich die Regenfälle von Unterfranken auf ganz Bayern aus, dabei herrscht vorübergehend Glatteisgefahr. Nachmittags lässt die Regenneigung nach.

In einigen Orten in Österreich, Südtirol und der Schweiz hat Neuschnee die Bedingungen für Skiläufer verbessert. In Deutschland ist Wintersport derzeit vor allem an der Zugspitze möglich, heißt es im Schneebericht des ADAC vom Mittwoch.

mit dpa

Lesen Sie dazu auch:

In den USA hat ein Schneesturm 16 Menschenleben gefordert.

Endlich Skiwetter - Neuschnee in den Alpen

Zum Skigebiets-Special

Hier geht‘s zum Wetter:

für die Region Rosenheim

für die Region Chiemgau

für die Region Innsalzach

für die Region BGLand

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser