Wetterprognose für die Region

Kühle Temperaturen am Tag, Regen in der Nacht

+
  • schließen

Landkreis - Wie wird das Wetter in der Region? In diesem Ticker halten wir Sie über die aktuelle Wetterlage in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein, Mühldorf, Altötting und Berchtesgadener Land auf dem Laufenden.

Die Aussichten für Donnerstag: Die Wolkenlücken werden weniger

Der Donnerstag zeigt sich den ganzen Tag mit vielen Wolken. Schon am Morgen ist die Bewölkung ziemlich stark. Nur selten lässt sich ein bunter Sonnenaufgang beobachten. Die Temperaturen liegen dabei zwischen 11 Grad in Teilen der Landkreise Altötting, Traunstein und Berchtesgadener Land bis hin zu 17 Grad im Landkreis Rosenheim und direkt am Chiemsee. Hier speichert das Wasser die Wärme und gibt sie in der Nacht an die Umgebung ab.

Bei bis zu 23 Grad Mittag in den Landkreisen Rosenheim und Mühldorf und nur 18 Grad in Teilen des Berchtesgadener Landes ist auch am Mittag mit vielen Wolken zu rechnen. Noch sind aber Sonnenlücken möglich. Kurz gesagt: je bewölkter desto kühler.

Die Höchstwerte am Nachmittag bewegen sich dann zwischen 21 und 24 Grad. Zwischendurch könnte sich die Sonne immer wieder nochmal kurz blicken lassen, die Lücken werden aber immer weniger.

Am späteren Nachmittag kommt dann aus Südwesten ein Regengebiet in unsere Region und wird sich bis zum Abend über ganz Südostbayern ausgebreitet haben. Es kühlt dann ziemlich schnell auf 12 bis 14 Grad ab. Gewitter sind dabei eher unwahrscheinlich, aber nicht gänzlich auszuschließen.

In der Nacht wird es weiter regnen, erst zum Morgen des Freitag hin zieht sich das Regengebiet nach Oberösterreich zurück. Bis dahin haben wir recht unterschiedliche Regenmengen. In Mühldorf und Rosenheim können wir voraussichtlich nur mit 3-10 Liter/Quadratmeter rechnen, in den östlichen Landkreisen sind bis zu 15 Liter/Quadratmeter möglich. Also alles in allem eine feuchte Nacht, die meist unsere Regentonnen wieder füllt, aber wirklich ergiebig werden die Niederschläge eher nicht ausfallen. Die Temperaturen bleiben in der Nacht weiterhin bei ca. 12-14 Grad, also eine gute Gelegenheit durchzulüften.

Die Aussichten für Mittwoch: Herbstlich kühle Temperaturen

Es bleibt weiter leicht herbstlich angehaucht. Bis in die Mittagsstunden hinein wird es wieder eine überwiegende Bewölkung geben bei angenehm kühlen Temperaturen von 13 bis 17 Grad.

Erst in den Nachmittagsstunden wird es aufreißen und die Sonne überall zum Vorschein kommen.

Aber auch dann werden die Temperaturen nicht sehr sommerlich und werden die 20-Grad-Marke nicht überschreiten. In der Nacht kommen dann auch leider wieder die Wolken zurück und die Temperaturen sinken auf bis zu 11 Grad.

Ein Ende der kühleren Temperaturen ist aber in Sicht: Mitte nächster Woche sollen die Temperaturen wieder steigen, dann rechnet der DWD mit Höchsttemperaturen bis 27, am Wochenende sogar bis zu 29 Grad.

Die Aussichten für Dienstag: Sonne-Wolken-Mix und trockener Dienstag

Der Dienstag beginnt in Südostbayern bedeckt. Das einzige Negative ist, dass die Temperaturen nicht mehr wirklich an den Sommer erinnern, was allerdings viele Mieter von Dachgeschosswohnungen, Gartenbesitzer oder unsere heimischen Landwirte sicherlich freut.

So bewegen sich die Temperaturen in den Morgenstunden zwischen 9 Grad in den Landkreisen Altötting und Mühldorf und bis zu 13 Grad Celsius im Berchtesgadener Land.

Am Nachmittag zeigt sich vermehrt die Sonne, allerdings von Wolken begleitet. Es bleibt den ganzen Tag im Südosten Bayerns trocken. Die Höchstwerte erreichen zwischen 19 Grad im Berchtesgadener Land und bis zu 22 Grad in den Landkreisen Mühldorf und Rosenheim.

Die Nacht zum Mittwoch wird wolkig in ALLEN Landkreisen Südostbayerns verlaufen. Die Tiefsttemperaturen erreichen kaum mehr als 10 Grad in den Landkreisen Altötting, Mühldorf, Rosenheim und Berchtesgadener Land und maximal 11 Grad Celsius im Landkreis Traunstein.

Die Aussichten für Montag: Der Sommer legt eine Pause ein

Während die Südostbayerische Region noch am Samstag Temperaturen über 30 Grad Celsius hatte, macht der Sommer in der neuen Woche eine Pause.

Der Montag startet in der Region wolkig. Lediglich im Berchtesgadener Land sind noch Schauer aktiv. Die Frühwerte liegen zwischen 14 Grad in den Landkreisen Mühldorf, Traunstein und Berchtesgadener Land und 15 Grad Celsius in den Landkreisen Rosenheim und Altötting.

Zur Mittagszeit ist der Himmel in den Landkreisen Mühldorf und Altötting bedeckt und trocken. Regen fällt dagegen in den Landkreisen Berchtesgadener Land, Traunstein und Rosenheim. Die Temperaturen erreichen zwischen 17 Grad im Landkreis Traunstein und maximal 19 Grad Celsius im Landkreis Rosenheim.

Der Nachmittag ist in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und dem Berchtesgadener Land weiter regnerisch während in den Landkreisen Mühldorf und Altötting weiterhin es bedeckt ist. Höchstwerte am Nachmittag liegen bei 15 Grad im Berchtesgadener Land und Maximal 19 Grad Celsius in den Landkreisen Altötting und Mühldorf.

Abends ändert sich nichts in der gesamten Region. In Mühldorf und Altötting ist es bedeckt und in den übrigen Landkreisen Regnet es. Die Temperaturen liegen zwischen 14 Grad in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land und 17 Grad Celsius in den Landkreisen Mühldorf und Altötting.

Die Nacht zum Dienstag verläuft in der gesamten Region trocken. Es ist dabei wolkig und die Tiefstwerte liegen bei 11 Grad im Berchtesgadener Land und jeweils 13 Grad Celsius in den Landkreisen Traunstein, Rosenheim, Mühldorf und Altötting.

Mehr regionale Wetter-Nachrichten finden Sie auf der Internetseite des Unwetterservice Südostbayern oder auf deren Facebook-Seite.

mh/Unwetterservice Südostbayern Team

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT