Wettervorhersage

Der Wettertrend für den Februar

+
Bleibt es frühlingshaft oder kommt doch noch der Winter?

Landkreis - Kommt er noch oder fällt er heuer aus, der Winter? Eine Frage, die auch von Wetterexperten nicht zu beantworten ist. Aber: Es lässt sich schon ein Trend für den restlichen Februar ablesen.

Es ist weiterhin kein Winterwetter in Sicht - ganz im Gegenteil: Mit einem starken bis stürmischen Wind weht besonders dem Westen und Südwesten am kommenden Wochenende erneut ein Hauch von Frühling um die Nase. "Die Temperaturen klettern dort am Samstag im Tagesverlauf auf bis zu 16 Grad, örtlich sogar noch etwas darüber", erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. Sonst werden 5 bis 10 Grad erreicht.

Die "Frühlingsbilder" unserer User:

Frühlingserwachen im Winter

Doch schon am Sonntag ist es mit dem extrem milden Wetter schon wieder vorbei, dann werden maximal noch 5 bis 11 Grad erwartet – für die aktuelle Jahreszeit ist das aber immer noch zu mild!

Vor einem Jahr Winterwetter in Deutschland

Service:

Heute vor einem Jahr regierte in Deutschland Väterchen Frost. Die Tageshöchstwerte lagen am 11. Februar 2013 zwischen minus 5 und plus 1 Grad am Rhein. Die Frühwerte lagen an diesem Morgen sogar teilweise bei unter minus 20 Grad. In Oberstdorf wurden an diesem Morgen direkt über dem Erdboden sogar minus 26 Grad gemessen. Dazu gab es ein Gemisch aus Sonne und Wolken und im Südwesten fiel zeitweise etwas Schnee und in vielen Regionen lag sogar im Flachland eine geschlossene Schneedecke.

Davon sind wir heute und in den kommenden 14 Tagen weiterhin weit entfernt...

Der Temperaturtrend für die kommenden 14 Tage

Die beiden folgenden Grafiken zeigen den Temperaturtrend in Europa für die kommenden 14 Tage.

Temperaturtrend 11. bis 19. Februar 2014.

Man sieht deutlich, dass bis Monatsende keine Änderung der milden Westwindwetterlage in Sichtweiteist. Der Winter (markiert durch die blaue Frostlust) ist und bleibt weit abgeschlagen irgendwo über Russland hängen.

Temperaturtrend 19. bis 27. Februar 2014

Der meteorologische Winter 2013/2014 (Monate Dezember, Januar und Februar) wird sehr wahrscheinlich ohne ein deutschlandweites Winterereignis zu Ende gehen. "Aber derzeit kann man nicht ausschließen, dass uns der Winter nicht doch noch im März eiskalt erwischen könnte", so Wetterexperte Jung.

wetter.net

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser