Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

A8 Richtung München

Auto fängt bei Weyarn plötzlich an zu brennen - Ursache unbekannt

Weyarn – Am Montagmorgen (24. Oktober) kam es zu einem Einsatz auf der A8 in Richtung München aufgrund eines brennenden Autos auf Höhe des Rastplatzes Seehamer See.

Service

Update, 10.20 Uhr - Die Brandursache ist bislang unbekannt

Die Mitteilung im Wortlaut:

Am 24. Oktober gegen 8:40 Uhr fuhr eine 64-jährige Deutsche aus Österreich mit dem Mercedes ihres Lebensgefährten die A8 Richtung München. Kurz vor dem Rastplatz Seehamer See bemerkte sie, dass der Pkw zu rauchen begann und steuerte geistesgegenwärtig den Standstreifen an und verließ den Pkw.

Kurze Zeit später trafen bereits Polizei und die Autobahnmeisterei Holzkirchen ein, die den Brand bereits ablöschte. Die unmittelbar danach eintreffende Feuerwehr Irschenberg musste nur noch Nachlöscharbeiten durchführen.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die Brandursache ist bislang unbekannt. Der Sachschaden dürfte ca. 3.000 Euro betragen.

Der Mercedes wurde von einem örtlichen Abschleppunternehmen abtransportiert.

Für die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten musste der rechte Fahrstreifen Richtung München für circa 1 Stunde gesperrt werden. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es aber nicht.

Pressebericht der Autobahnpolizeistation Holzkirchen

Erstmeldung, 9.10 Uhr - Brennendes Auto auf Standstreifen Richtung München

Die Erstmeldung im Wortlauf:

Aktuell läuft ein Einsatz von Polizei und Feuerwehr auf der A8 Richtung München, Höhe Rastplatz Seehamer See. Dort steht auf dem Standstreifen ein brennender Pkw.

Die Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. Laut ersten Erkenntnissen sind wohl keine Personen zu Schaden gekommen. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen folgen

Pressebericht der Autobahnpolizeistation Holzkirchen

Rubriklistenbild: © David Inderlied/dpa

Kommentare